• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Fortbildungen

Reservate hanc diem!

Dr. Anne Friedrich von der Universität Halle berührt mit ihrem Forschungsgebiet ein ebenso aktuelles wie sensibles Thema: Immer mehr Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche besuchen erfreulicherweise Gymnasien in Rheinland-Pfalz. Moderne Fremdsprachen mit einem hohen Anteil an (auch schriftlicher) Sprachproduktion stellen ein großes Hindernis für diese Kinder dar. Daher stellt sich die Frage, ob Latein als erste Fremdsprache mit seinem eher rezeptiven Zugang zur Sprache trotz der intensiven Beschäftigung mit Texten gerade für diese Schülerinnen und Schüler von Vorteil sein kann, ja vielleicht sogar unterstützend bei der Verbesserung der Lese- und Rechtschreibfähigkeit wirken kann.

Anregungen und Tipps dazu kann uns die folgende Fortbildung geben:

4. Fortbildung der Reihe „Schüler, Sprache, Strategien“

'Lateinunterricht mit LRS' - Wissenswertes und praktische Anregungen
Fortbildung für Latein als erste Fremdsprache.

Referentin: Anne Friedrich (Universität Halle)

Donnerstag, den 19.10.2017, 13:30 bis 18:00 Uhr

Gymnasium am Kaiserdom Speyer, Große Pfaffengasse 6

Die Anmeldung ab jetzt über folgenden Link beim Pädagogischen Landesinstitut: 17160La004

Falls Sie in eVeWa noch nicht registriert sind: Bitte geben Sie unbedingt Ihre Dienstadresse und eine Mailadresse an.

 

Reservate hanc diem! (I)

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wir freuen uns, Sie zu einer weiteren Fortbildung der Reihe „Schüler, Sprache, Strategien“ einladen zu können.

Wieder dürfen wir uns auf zwei besondere Referenten, Herrn Ulf Jesper und Frau Yasemin Demir, freuen. Beide beschäftigen sich intensiv mit der Förderung von Schülerinnen und Schülern nichtdeutscher Herkunftssprache durch Lateinunterricht und gehören zu den Verfassern des didaxis-Bandes zu diesem Thema.

Auch an rheinland-pfälzischen Gymnasien unterrichten wir immer mehr Schüler und Schülerinnen, die Deutsch nicht muttersprachlich bzw. nicht hochsprachlich beherrschen. Daher ist es auch für uns überlegenswert, eine hohe Sprachkompetenz des Deutschen nicht mehr als Voraussetzung des Lateinunterrichts anzusehen, sondern als eines seiner Ziele!

Latein integriert

Ulf Jesper, Yasemin Demir

Theodor-Heuss-Gymnasium Ludwigshafen

Freitag, den 17.02. 2017

9.30 bis 15.00 Uhr

 

Anmeldungen bitte per Mail an Christine Röder c.roeder-sp@gmx.de.

Mit herzliche Grüßen

im Auftrag des Vorstandes des DAV Rheinland-Pfalz

Christine Röder