• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuell

Die Weiterbildungslehrgänge Latein 1 – 3 in Rheinland-Pfalz

Unter der Leitung von Herrn Ministerialrat Dr. Klaus Sundermann wurde die Einrichtung des ersten Weiterbildungslehrgangs Latein von Seiten des Bildungsministeriums in Zusammenarbeit mit dem staatl. Fortbildungsinstitut IFB initiiert und mit einer Laufzeit vom 1. Februar 2005 bis zum 31. Januar 2007 konzipiert. Die Fachleiter der Studienseminare, Fachberater, Schulleiter und engagierten Fachkolleginnen und -kollegen, dazu Herr Prof. Ulrich Eigler - trotz seines Wechsels von der Universität Trier nach Zürich -, und pensionierte Kollegen haben keine Zeit und Mühe gescheut, die erhebliche Zusatzbelastung dieser Weiterbildungsmaßnahme auf sich zu nehmen.

 

50 Euro für Ihre Fachschaft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Vorstand des Altphilologenverbandes Rheinland-Pfalz hat in seiner Sitzung nach der Neuwahl am 01.12.2010 beschlossen, im Jahr 2011 jedes Gymnasium und jede Gesamtschule mit Latein-Angebot mit bis zu 50 Euro zu unterstützen, Gymnasien mit Griechisch erhalten zusätzlich 50 Euro für das Fach Griechisch.

 

Nachrichten aus dem Landesverband 2011

1. Vertreterversammlung in Göttingen mit Neuwahl des Bundesvorstandes

Die Vertreterversammlung des Deutschen Altphilologenverbandes hat am 06.02.2011 in Göttingen Prof. Dr. Bernhard Zimmermann, Freiburg, für zwei Jahre zum neuen Vorsitzenden des DAV gewählt. Gleichwertige stellvertretende Vorsitzende bleiben Heike Vollstedt, Hannover, und Hartmut Loos, Speyer. Mit Kassenwart Knut Reinartz und Horst Dieter Meurer, der mit Unterstützung von Anne Merkler den Bericht zur Lage des altsprachlichen Unterrichts erstellt, ist unser Landesverband mit drei Vertretern im 15-köpfigen Bundesvorstand vertreten. Bei der Vertreterversammlung in Göttingen hat unser Ehrenvorsitzender Prof. Dr. Hans-Joachim Glücklich unseren Landesverband vertreten.

 

Certamen Rheno-Palatinum: Erfolgreich mit Latein

Katrin Stahl, Schülerin des Regino-Gymnasiums in Prüm, ist beim rheinland-pfälzischen Landeswettbewerb für Alte Sprachen "Certamen Rheno-Palatinum" besonders erfolgreich.

» Lesen Sie hier den Beitrag in der Online-Ausgabe des "Trierer Volksfreund"

 


Seite 6 von 6