Latein und Griechisch


in Rheinland-Pfalz

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Landesverbandes Rheinland-Pfalz im Deutschen Altphilologenverband!

Unser Landesverband ist Teil des Deutschen Altphilologenverbandes. Wir sind ein Zusammenschluss von Latein- und Griechischlehrkräften an Schulen und Universitäten in Rheinland-Pfalz. Derzeit umfasst unser Verband ca. 500 Mitglieder. Ziel unserer Arbeit sind die Förderung der Fächer Latein und Griechisch an den Schulen des Landes sowie die Vertretung der Interessen unserer Fächer bei Institutionen der Schul- und Bildungspolitik und in der Öffentlichkeit. Gerne begrüßen wir als Mitglieder in unseren Reihen auch Studierende und Referendarinnen und Referendare der Alten Sprachen. Studierenden und Referendarinnen und Referendaren gewähren wir gerne einen reduzierten Mitgliedsbeitrag.

Die folgenden Seiten sollen Sie über die Aktivitäten und Angebote zu den Alten Sprachen und der Antike in unserem Bundesland informieren.

Werden Sie Mitglied!

dav rlp vorstand 2019

Foto: v.l.n.r. (hinten): Ruth Lapschies, Nicole Krauss, Dr. Michael Hollmann; vorne: Hartmut Loos, Christine Röder, Prof. Dr. Christine Walde, Janina Stahl, Prof. Dr. Hans-Joachim Glücklich, Hans-Joachim Pütz, Dr. Hartmut Wilms, Oliver Schmellenkamp. Fehlend: Andreas Knobloch, Prof. Dr. Stephan Busch, Dr. Bernadette Speckmann.

Vom Seminar der Klassischen Philologie der Universität Heidelberg haben wir folgende Information erhalten:

Die Lateinische Literaturwissenschaft am Seminar für Klassische Philologie der Universität Heidelberg hat einen YouTube-Kanal gegründet, auf dem wir die Hauptvorlesung zur klassischen lateinischen Literatur jedes Semesters nicht nur unseren Studenten der Klassischen Philologie, sondern zugleich einem größeren Publikum zugänglich machen. Es ist der erste Kanal dieser Art in Deutschland.

Unsere Zielgruppe sind Studentinnen und Studenten anderer Universitäten, die – da die Hörsäle noch fast überall geschlossen sind – zur Zeit keine Vorlesungen hören können, sodann Schülerinnen und Schüler, die die im schulischen Unterricht empfangenen Anregungen aufgreifen und sich ein Bild vom universitären Lateinunterricht machen möchten, aber auch die Kolleginnen und Kollegen der Latein-Fachschaften an den Gymnasien, die den Kontakt zur Universität suchen oder halten wollen.

Wir haben unseren Kanal "Philologie von unten" getauft: https://www.youtube.com/channel/UC-IudsQWM1Fh_NzWQXWaQMQ.

Alle Videos sind eine Gemeinschaftsproduktion mit Heidelberger Studentinnen und Mitarbeitern meines Lehrstuhls. Ohne ihre Anregung und Unterstützung wäre das Unternehmen nicht zustande gekommen.

Die erste Vorlesung ist schon abgeschlossen. Sie war Horaz' Lyrik gewidmet und ist im Internet frei zugänglich. Ab dem 22. April 2021 senden wir in regelmäßigen Abständen die Sitzungen der zweiten Vorlesung "Im Labor der Moderne: Ovid, Metamorphosen"

Screenshot 2021 07 10 170912

 

Der Kanal unterhält eine eigene web-Seite: <www.philologievonunten.de>, wo Sie Materialien zu jeder Vorlesung finden, v.a. aber eine Auswahlbibliographie und die Texte zu jeder Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen aus Heidelberg

Ihr Jürgen Paul Schwindt