• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Deutscher Altphilologenverband - Landesverband Rheinland-Pfalz

Verabschiedung von Stephan Flaucher

flaucher_abschiedNach 8 Jahren engagierter Mitarbeit im DAV, zuletzt als Redakteur des Scrinium, ist Dr. Stephan Flaucher aus dem Vorstand des Landesverbandes Rheinland-Pfalz ausgeschieden.

Herzlichen Dank für die geleistete Arbeit!

 

Pegasus-Nadel für Hans-Joachim Müller

IMG_0082

Am 2. November 2016 ist die Pegasus-Nadel des Deutschen Altphilologenverbandes an Hans-Joachim Müller verliehen worden, mit der er für seine Verdienste als Landesbeauftragter für Latein des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen geehrt wird.

Hier die Verleihungsansprache des DAV-Vorsitzenden Hartmut Loos im Wortlaut:

 

NEU: Certamen Rheno-Palatinum Latein IV

certamen_rheno_palatinim-l4

Der Landeswettbewerb für Latein IV ist ein neues vom Ministerium für Bildung und vom Altphilologenverband Rheinland-Pfalz gefördertes Wettbewerbsformat. In Ergänzung und im Rahmen des bewährten Certamen Rheno-Palatinum richtet es sich speziell an die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz, die in der Oberstufe oder im Zweiten Bildungsweg Latein als neu einsetzende Fremdsprache belegt haben und sich jetzt im dritten Lernjahr befinden. Damit soll allen, die einen relativ späten Einstieg in die Sprache Latein gewagt haben, ein Forum geboten werden, um  die Kenntnisse, die sie in 2½ Jahren erworben haben, außerhalb des Fachunterrichts zu demonstrieren. Gleichzeitig möchte der Wettbewerb zeigen, dass Latein auch in der Debatte um aktuelle Themen Denkanstöße und wichtige Impulse geben kann. Die Premiere des Landeswettbewerbs für Latein IV wendet sich dem Thema „Bildung und Integration“ und damit einer Diskussion zu, die unsere Gesellschaft seit geraumer Zeit in hohem Maße bewegt.

 

Neu im Scrinium-Archiv: Ausgabe 1/2016

scrinium-2-2016-titel

Die aktuelle Ausgabe 1/2016 des Mitteilungsblattes "Scrinium" ist ab sofort in unserem Online-Archiv verfügbar.

Inhalt u.a.:

WISSENSCHAFT
- Prof. Dr. Jürgen Blänsdorf: Bürger und Fremde in Rom — Nutzen und Konflikte im Spiegel der republikanischen Literatur

- Bastian Reitze: Emotion, Effekt und Dramaturgie — Zu den Chorpartien der sophokleischen Elektra

DIDAKTIK
- Christina Gödert: Von Aeneas zu Vasco da Gama — Das portugiesische Nationalepos „Os Lusíadas“ in vergilischer Tradition


- Nachrichten aus dem Landesverband RLP
- Nachrichten aus dem Landesverband Saarland

» zum Scrinium-Archiv

 

Urkunden für hervorragende Leistungen im Abitur 2016 der Fächer Latein oder Griechisch

Abitur-Urkunden_-_Anforderungsschreiben_2016

Wie in den vergangenen Jahren bietet der rheinland-pfälzische Altphilologenverband wieder Urkunden für herausragende Leistungen im Abitur 2016 in den Fächern Lateinund Griechisch an.

Das aktuelle Anforderungsformular stellen wir Ihnen » hier zum Download zur Verfügung.

Bitte schicken Sie das ausgefüllte Blatt mit den Angaben über Schüler/in und Schule an folgende Anschrift:

Michael Koob
Friedrich-Spee-Gymnasium
Mäusheckerweg 1
54293 Trier
Mail: koob@fsg-trier.de
Fax: 0651 / 9679828

 

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Landessiegerin aus Neustadt/Weinstraße

DAV-RLP-Landessiegerin-2015
Alina Emily Scheuermann vom Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium in Neustadt an der Weinstraße heißt die Landessiegerin beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Sie hat den Solowettbewerb der Klassenstufen 8/9 gewonnen.

Das Foto zeigt sie bei der feierlichen Preisverleihung am Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz am  23.06.2015.

 

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Preisträger mit lateinischen Zaubersprüchen

So stand es in der "Allgemeinen Zeitung": BUNDESWETTBEWERB Mainzer Schüler zeigen, dass man klug, aber auch humorvoll mit alten Sprachen umgehen kann / Preisverleihung am Rabanus-Maurus-Gymnasium Mainz. Harry Potter spricht Latein – zumindest in der Fantasie der Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums. Mit einem witzigen Magier-Comic in der Sprache der alten Römer hatte sich eine Schülergruppe aus der achten Klasse beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen beworben und auf Landesebene prompt den zweiten Platz in der Gruppenwertung belegt. Mit kreativen Ideen zeigten Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz bei der Preisverleihung des Fremdsprachen-Wettstreits, dass die „alten Sprachen“ Altgriechisch und Latein auch bestens in die Moderne passen.

Lesen Sie den kompletten Artikel » hier: http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/zaubersprueche-mit-lateinischen-vokabeln_15690556.htm

 


Seite 3 von 8